Willkommen beim NABU Oberems


 

Einadung zu einer fachkundig geführten Fledermauswanderung

 

 

Wir möchten Sie am Samstag, den 04.09.21 um 19.15 Uhr zu einer, unter fachkundiger Leitung geführten, Fledermauswanderung einladen.

 

Fledermäuse werden seit jeher von Klein und Groß bewundert und bestaunt. Sicher haben auch Sie schon in den Abendstunden diesen kleinen Luftakrobaten bei der Jagd nach Insekten zugeschaut. Wir folgen gemeinsam in der Dämmerung den Akrobaten der Lüfte und spüren sie mit Hilfe eines Fledermausdetektors auf. Nach einer kurzen Einführung starten wir zu einer ca. 2 stündigen Fledermaus-Abendwanderung, um nach den Kobolden der Nacht mit ihren waghalsigen Flugmanövern am Himmel Ausschau zu halten.Uns erwarten spannende Informationen über die unterschiedlichen heimischen Fledermausarten und ihre Lebensweisen.

 

Für die Teilnahme erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 3 € für NABU Mitglieder unserer Ortsgruppe und 5 Euro für Nichtmitglieder, welcher vor Ort bezahlt wird.

Auf Grund der derzeitigen Pandemiesituation bitten wir um eine verbindliche Anmeldung mit Angabe der Personenzahl (Kinder, Erwachsene).

Die Teilnahme ist nur mit einer vorherigen Anmeldung möglich.

Die Teilnahmerzahl ist begrenzt.

(Zur Anmeldung bitte Email an: heike-orth@t-online.de)

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln des Landes Hessens statt. Eventuelle kurzfristigen Änderungen oder weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage.

Hunde können leider nicht mitkommen.

Wir freuen uns Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen

 

Treffpunkt:

Auf der Platt, am Eingang des Feldweges zwischen Hausnummer 23 und 25 in 61479 Glashütten

 


unser Projekt Projekt 2021

 

Errichtung einer Bienenschaubeute mit Informationstafeln auf unserer Streuobstwiese

 

Von Mai bis August konnte man in unserer Schaubeute das Tummeln eines Bienen-Ablegervolkes live und sicher durch eine Glasscheibe hindurch beobachten. Derzeit befinden sich die Bienen in einem Ablegerkasten und gehen in die Winterruhe. Im kommenden Jahr werden wir die Schaubeute wieder installieren und Ihnen diesen interessanten Einblick ermöglichen. Wir geben auf der Homepage bekannt, wenn wir die Beute wieder aufgestellt und eine Wabe als Ableger eingesetzt haben.


 - unser Schaugarten -


unsere Planung für 2021


 Neben den Pflegearbeiten und Aktionen, die Sie im Punkt "Termine" finden, haben wir u.a. folgende Projekte für das Jahr 2021 geplant:

 

 

1.

Wir pflanzen unsere 3 bestellten Hochstämme (Apfelbäume) auf der Streuobstwiese/der Apfelbaumallee (Winter 2021).

- 2 eingegangene Bäume an der Apfelbaumallee wurden durch neue ersetzt 20.03.21

- ein Apfelbaum wird am 24.03.21 auf der Streuobstwiese gepflanzt

 

 

 2.

Wir werden die Informationswand für Nistplätze im Schaugarten neu bauen und mit neuen Tafeln erweitern (Herbst 2021).

 

3.

Wir errichten eine Bienen-Schaubeute mit einer Informationstafel. Im Sommer kann man das Tummeln der Bienen durch eine Glasscheibe sicher beobachten

(Umgesetzt im Mai 2021). 

 

4.

Eine Sitzgruppe im Schaugarten ist geplant

Bänke werden zurzeit angefertigt (8.2021)


 

Eine große Bitte haben wir an die Mitbürger mit Hund:

 

Viele Hundehalter haben in der Vergangenheit speziell die Beetfläche/Grasfläche am Wendehammer Am Emsbach/Friedhof/Oberems für "Hundegeschäfte" genutzt und einige tun dies leider immer noch. Wir entfernen immer wieder große Hundehaufen von der Blumenfläche/Mulchfläche und immer wieder sind Pflanzen geschädigt, die vermutlich von Hunden abgeruft oder umgetreten werden. Die Mulchfläche weist Scharrspuren auf und Pflanzen sind regelrecht zerfetzt.

 

Wir leisten hier ehrenamtliche Arbeit und verbringen viel Zeit und Abreitskraft mit der Anlage und Pflege. Ebenso steckt in einer solchen Fläche viel Geld. Wir appelieren an alle Hundehalter, die die Umwandlung in eine Blühfläche noch nicht akzeptieren können und bitten Sie inständig darum, ihren Hund nicht auf die Fläche zu lassen. Vielen Dank!

 


Und noch eine Bitte an alle Bürger. Auch 2020 ist uns wieder ein Großteil der Äpfel der Apfelbaumallee geklaut worden. Bitte helfen Sie mit und sprechen Sie in diesem Erntejahr die "unerlaubten Pflücker" an und melden uns diese. Vielen Dank!